Jagen in Australien

Mit der flächenmäßig riesigen Ausdehnung des australischen Kontinents kommen auch die einzigartigen Jagdmöglichkeiten einher. Auf 7,74 Millionen Quadratkilometern finden sich die unterschiedlichsten Wildarten und Vegetationszonen. Von den ozeannahen tropischen Regenwäldern, bis hin zu den unendlich großen Halbwüsten des Outbacks im Landeskern, ist nahezu jede Landschaftsform vertreten. Sämtliche Jagdgebiete sind nahezu unberührt und locken so mit vollkommener Wildnis. Hier finden nicht nur spannende Schwarzwildjagden statt, auch auf das seltene Banteng oder auf den wilden Wasserbüffel kann hier gewaidwerkt werden.  

Australiens Wildarten  

Australien bildet einen riesigen Kontinent und dementsprechend sind hier auch zahlreiche bejagbare Wildarten beheimatet. Einmal vor Ort, lassen sich viele Wildarten auch spontan zum Jagdurlaub dazu buchen. Nachfolgend einige der beliebtesten Wildarten, die in Australien regelmäßig von Jagdgästen bejagt werden:  

  • Wasserbüffel
  • Banteng
  • Schwarzwild
  • Rotwild
  • Damwild
  • Rusahirsch 

Jagd auf Banteng in Australien  

Ursprünglich gelangte das Banteng wohl über Bali auf den australischen Kontinent und lebt dort bis heute als Wildtier. Da die wilden Bantengs zahlenmäßig gering vertreten sind, ist eine Bantengjagd in Australien entsprechend teuer. Für die hochpassionierten Büffeljäger eröffnet sich hier jedoch die Möglichkeit im grandiosen australischen Panorama auf wilde Bantengs nachhaltig zu jagen. Die Großwildjagd wird hier – wie so oft – mittels der Pirsch im Outback ausgeübt und verspricht hohe Erfolgschancen. Übernachtet wird traditionell unter dem freien Sternenhimmel in einem entsprechenden Jagdcamp. Die Bantengs sind sehr aufmerksam und eine Jagd gestaltet sich oft als schwierig. Es sollte also genug Zeit und Ausdauer mitgebracht werden, um den Erfolg zu garantieren. Die beeindruckende Trophäe eines Bantengbullen entschädigt jedoch alle Strapazen. 

Jagd auf Wasserbüffel in Australien  

Auch der Wasserbüffel wird in Australien – ähnlichem dem Banteng – im Outback bejagt. Die Wasserbüffel ähneln dem afrikanischen Kaffernbüffel und stehen diesen sowohl in Sachen Trophäe als auch Körpergewicht in nichts nach. Um den Jagdurlaub erfolgreich zu gestalten, ist auch bei der Jagd auf Wasserbüffel eine gewisse Kondition und Ausdauer auf der Pirsch nötig. Mit der Leitung eines erfahrenen Guides sollte es jedoch kein Problem sein, auch auf diese Büffelart zu Schuss zu kommen. Für Büffelliebhaber ist Australien also ein jagdliches Paradies.